3. Publikation - Stille Wahl - 26. März 2021_2

Veröffentlicht von
Sekundarschulgemeinde Obfelden‐Ottenbach
Rubrik
Abstimmungen/Wahlen
Veröffentlicht am
3/25/2021
PDF herunterladen

Alle Publikationen werden als digital signierte PDF-Dokumente ausgegeben.

Stille Ersatzwahl eines Mitgliedes der Sekundarschulpflege für den Rest der Amtsdauer 2018 - 2022

Wahlerklärung

Auf die Wahlanordnung vom 22. Januar 2021 ist der Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach Sirin Bulliard als gültige Kandidatur für die Ersatzwahl eines Mitgliedes der Sekundarschulpflege für den Rest der Amtsdauer 2018 bis 2022 vorgeschlagen worden. Nach Ablauf der Nachfrist von 7 Tagen liegt nur dieser eine Wahlvorschlag vor. In Anwendung von Art. 9 der Gemeindeordnung und § 54 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) sind damit die Voraussetzungen für eine stille Wahl erfüllt.

Die Schulpflege beschliesst:

  1. Als Mitglied der Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach wird für den Rest der Amtsdauer 2018 – 2022 als gewählt erklärt:

    Bulliard Sirin, Jg. 1986, Landschaftsarchitektin, Raihaltenstrasse 83, 8912 Obfelden, parteilos

  2. Gegen diesen Beschluss kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat, Im Grund 15, 8910 Affoltern am Albis, erhoben werden (§ 19 Abs. 1 lit. c VRG). Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

26. März 2021

Sekundarschulpflege Obfelden-Ottenbach